Posteingang Hilfe

Was wird als besonderer Umstand angesehen?

Wir wissen, dass unerwartete Ereignisse es manchmal erfordern können, dass man seinem Sitter absagen muss. In einigen Fällen kann es sein, dass du durch unsere Richtlinien für besondere Umstände abgedeckt bist und somit für eine vollständige Rückerstattung in Frage kommst.

Bevor du stornierst, empfehlen wir dir, zu überprüfen ob deine Umstände in der Liste mit den besonderen Umständen aufgeführt sind.

Die Richtlinien für besondere Umstände decken folgendes ab: 

Naturkatastrophen, die den Sitter daran hindern, die Dienstleistung zu erbringen. Dazu gehören:

  • Erdbeben
  • Tornados
  • Hurricanes
  • Tsunamis
  • Wald- und Flächenbrände
  • Heftige Schneestürme

Schwere Schäden am Haus des Besitzers oder Sitters, die das Haus zu einer unsicheren Umgebung für Haustierbetreuung machen (gilt für Haussitting, Gassi-Services, Fütter-& Spielbesuche beim Besitzer zu Hause, sowie für Haustierbetreuung über Nacht und Tagesbetreuung im Zuhause des Sitters). Diese Richtlinie gilt nicht für geplante Renovierungen.  In diesen Fällen bitten wir dich, zusätzliche Angaben zu machen, einschließlich: 

  • Einer Beschreibung des Schadens, sowie Beweise in Form von Fotos oder Kostenvoranschlägen
  • Datum der Schadensentstehung

Vom Staat vorgeschriebene Verpflichtungen, einschließlich Geschworenendienst, Reisebeschränkungen und militärischen Einsätzen (wo zutreffend). Bitte beachte, dass diese Verpflichtungen auf nach der Buchung des Rover Services datiert sein müssen.

Ernsthafte Krankheit oder Tod des Sitters, Haustierbesitzers, Haustieres oder unmittelbaren Familienmitgliedes. Handelt es sich um ein Familienmitglied, dann bitten wir dich, dessen Beziehung zu dir anzugeben.

War dieser Beitrag hilfreich?
von fanden dies hilfreich
Vielen Dank für dein Feedback!