Posteingang Hilfe

Was sollte man beim ersten Treffen beachten?

Erste Treffen lassen sich ganz einfach vereinbaren und sind ein wichtiger Schritt, um auszuloten, ob der Hundebesitzer und sein Hund gut zu deinem Betreuungsstil passen. Wir haben ein paar unserer besten Tricks, Tipps und nützliche Ratschläge für dein erstes Treffen zusammengestellt:

  • Beuge Überraschungen vor. Wenn dein eigener Hund, andere Haustiere oder Kinder während deiner Betreuung anwesend sein werden, sollten sie auch beim ersten Treffen dabei sein. Es ist wichtig, dass sich alle Beteiligten gut verstehen.
  • Spazieren und sprechen. Prüfe, ob du einen guten Draht zum Hund hast und ihn problemlos an der Leine führen kannst. Eine gute Faustregel ist auch, ob du den Hund hochheben könntest. Wenn das eher nicht der Fall wäre, dann passt der Hund vielleicht besser zu einem anderen Sitter.
  • Stelle Fragen. Auf welche Besonderheiten und Eigenarten solltest du dich einstellen? Wenn der Hund bestimmte Verhaltensweisen hat, kommen die dann vor allem zum Tragen, wenn der Hundebesitzer nicht anwesend ist? Höre gut zu und frage dich selbst, ob du der Herausforderung und den besonderen Bedürfnissen des Hundes gerecht werden kannst.
  • Erwartungen formulieren. Es ist wichtig, dass du und der Hundebesitzer die Erwartungen des anderen bezüglich der Betreuung kennen und verstehen. Dazu gehören die Services, die du anbietest, wie lange der Hund alleine gelassen werden kann, welche Auslauf- und Futterroutinen es gibt, wann der Hund abgegeben und wieder abgeholt wird und alles weitere, was noch wichtig sein könnte, damit die Betreuung ein voller Erfolg wird.
  • Vertraue deinem Bauchgefühl. Wenn du nach dem ersten Treffen ein gutes Gefühl hast und den Hundebesitzer ermutigen möchtest, gleich zu buchen, dann passt ihr wahrscheinlich gut zusammen. Wenn sich irgendwas nicht gut anfühlt – aus welchem Grund auch immer – dann solltest du auch ehrlich sagen, dass du nicht glaubst, dass es gut passt.
War dieser Beitrag hilfreich?
von fanden dies hilfreich
Vielen Dank für dein Feedback!